Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

In Österreich gehören Sportwetten zu den beliebtesten Glücksspielen überhaupt. Allen voran Wetten auf Fußball, Tennis und Skilauf.

Verwunderlich ist das nicht. Schließlich handelt es sich um die drei populärsten Sportarten in Österreich. Doch wie es auch bei anderen Dingen im Leben der Fall ist, sollten Spieler nicht unbedacht an Sportwetten herangehen.

Neben einem Mindestalter von 18 Jahren gibt es noch einige weitere Dinge, die wichtig sind. Schauen wir uns daher an, was Sie tun können, um nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig Freude an Sportwetten zu haben.

Quoten vergleichen ist ein Muss

Sowohl offline als auch online gibt es in Österreich genügend Möglichkeiten, um eine Sportwette abzuschließen. Sie sollten dabei allerdings nie die Quoten außer Acht lassen, denn gute Quoten bei Sportwetten sind keineswegs nur für professionelle Spieler wichtig. Schließlich haben auch Sie, selbst wenn es primär um den Spaß geht, Interesse an einem ordentlichen Gewinn. Mit besseren Wettquoten ist ein solcher leichter zu erreichen. Vergleichen Sie also ruhig die Quoten der unterschiedlichen Anbieter für Sportwetten.

Fachwissen erspart schlechte Wetten

Aus Spaß zu wetten, ist hin und wieder legitim. Falls Sie Sportwetten als Hobby betreiben möchten, sollten Sie sich jedoch zumindest in einer Sportart gut auskennen. Andernfalls ist es einfach viel zu wahrscheinlich, dass Sie permanent schlechte Wetten abschließen. Das kann auf Dauer ganz schön frustrierend sein und das Wetten zu einem unangenehmen Erlebnis machen. In was für einer Sportart Sie sich auskennen, ist hingegen vollkommen egal. Es muss keineswegs der Fußball sein. Auch auf die verschiedenen Arten des Wintersports kann gewettet werden. Vorausgesetzt, dass wir uns nicht inmitten einer Gesundheitskrise befinden, wie es aktuell der Fall ist. Gerade während des Lockdowns haben viele Österreicher Wetten in Ligen oder Sportarten abgeschlossen, in denen sie sich überhaupt nicht auskannten. Das Ergebnis davon können Sie sich selber ausmalen.

Nur bewusstes Wetten ist gutes Wetten

Sportwetten gehören zum Glücksspiel und es ist daher wichtig, dass Sie immer bewusst wetten. Andernfalls ist das Risiko zu hoch, in eine Sucht abzurutschen. Sobald Sie den Bezug zur Realität verlieren, fallen Sie schnell in ein immer tiefer werdendes Loch. Daraus rauszukommen, kann selbst für hartgesottene Menschen eine große Herausforderung sein. Glücklicherweise gibt es einige Beratungsstellen in Österreich. Sollte das Worst-Case-Szenario eintreffen, sind Sie also keineswegs alleine, sondern können sich umgehend Hilfe suchen. Nichtsdestotrotz sollte es gar nicht erst dazu kommen. Spielen Sie also immer bewusst und setzen Sie nie mehr, als Ihre finanziellen Mittel erlauben.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Vorsicht vor unseriösen Angeboten

Sowohl offline als auch online gibt es einige schwarze Schafe, die illegal Sportwetten anbieten oder generell nur auf Betrug aus sind. Ein beträchtlicher Anteil dieser Angebote tummelt sich im Internet. Sie sollten also immer ein waches Auge haben und nicht in einem x-beliebigen Online Casino spielen. Halten Sie sich am besten ausschließlich an Anbieter, die von einer vertrauten Quelle empfohlen wurden. Des Weiteren sollten Sie immer einen Blick darauf werfen, was eigentlich für Lizenzen vorliegen. Sofern es sich um in Österreich gültige Lizenzen handelt, dürfte kein Grund zur Sorge vorliegen.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo