LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
Hochschwab

Wandern auf den Hochschwab

Hot
 
4.0
 
4.5 (3)
0   22   0

Der Hochschwab ist mit 2.277 Metern einer der höchsten Berge im Bundesland Steiermark.

Der Hochschwab-Gipfel bildet den höchsten Punkt der Hochschwabgruppe und weist mit 38,8 km eine enorm weite Dominanz auf.

Grund genug, dass der Hochschwab in keinem Ausflugsziel eines Bergliebhabers fehlen darf.

Eine beliebte Wanderroute beginnt beim Gasthaus Bodenbauer in St. Ilgen. Achtung: In den Sommermonaten sind die Parkplätze gerne rasch belegt.

Kurze Routenübersicht:

Gasthaus Bodenbauer - Trawiesalm - G'hacktbrunnen - G'hackte - G'hacktkogel - Fleischer Biwakhütte - Hochschwabgipfel - retour über Schiestelhaus oder Fleischerhütte - Rauchtalsattel - Häuselalm

Die Wanderung auf den Hochschwab-Gipfel

Vorweg gesagt: Die Tour erfordert einiges an Ausdauer und auch technisches Geschick sowie Schwindelfreiheit. Für den Aufstieg sollten bei normalen Wandertempo über vier Stunden eingerechnet werden. Sportliche Wanderer können mit gut zwei Stunden bis zum Gipfel rechnen.

Besonders faszinierend an der Wanderung fand ich die abwechslungsreiche Route. Anfangs führte ein Forstweg in ein Waldgebiet, wo man anschließend über kurze Wiesenwege zum G'hackten kommt. Ab dann beginnt die Tour so richtig. Steile Anstiege und leichte Klettereien führen Meter um Meter in die Höhe Richtung Gipfel des Hochschwab. Gute Kondition und Schwindelfreiheit sind da ein absolutes Muss um erfolgreich den Hochschwab-Gipfel zu erreichen. Erst die letzten Meter Richtung Gipfel sind wieder um einiges angenehmer.

Am Gipfel (der im Sommer gut besucht ist) wird man mit einer traumhaften Aussicht belohnt.

Für mich gibt es zwei entscheidende Gründe, die für einen Ausflug auf den Hochschwab sprechen:
- Einerseits die unglaublich tolle Aussicht aufgrund der weiten Dominanz
- Andererseits die abwechslungsreiche Route, die für ein tolles Wanderfeeling sorgt.

Wer den Gipfel möglichst alleine genießen möchte, sollte aber so früh wie möglich starten und nicht unbedingt am Wochenende auf den Hochschwab wandern gehen.

Ort

Bundesland
PLZ
Strasse
Nr. 111

Daten zur Bergwanderung

Gipfel
Hochschwab-Gipfel
Datum der Wanderung
27.08.2016
Adresse Startpunkt
8621 St. Ilgen
Nr. 111
Dauer
08:00 Stunden
Distanz
18 km
Min. Höhe
881 Meter
Max. Möhe
2277 Meter
Höhenmeter
1570 Höhenmeter
Eigenschaften
  • Asphalt
  • ✔ Durchgehend markierte Route
  • Eispickel erforderlich
  • ✔ Felsen
  • Helm zu empfehlen
  • ✔ Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • ✔ Schotter
  • Seilsicherung erforderlich
  • Steigeisen erforderlich
  • ✔ Wald
  • ✔ Wiese
Rastmöglichkeiten:
Schiestlhaus (2.153 m)
Voisthalerhütte (1.654 m)
Geeignete Jahreszeit
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober

Hotels und Unterkunft in St. Ilgen


Booking.com

Route Hochschwab (gpx.-Track)

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
17.5 km n/a n/a km/h 757 23.05 m
Grow Navbar
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
1393 m 881 m 2274 m 1625 m 1625 m
https://www.hdsports.org/images/gpxtracks/hochschwab.svg

Bergwetter Hochschwab

Fotos

Hochschwab
Hochschwab
Hochschwab
Hochschwab
Hochschwab
Hochschwab
Hochschwab
Hochschwab
Hochschwab
Hochschwabgipfel
Wandern Auf Den Hochschwab 99 1490557807
Wandern Auf Den Hochschwab 18 1490557808
Hochschwabgipfel
Wandern Auf Den Hochschwab 19 1490557813
Hochschwabgipfel
Hochschwabgipfel
Hochschwabgipfel
Hochschwabgipfel
Hochschwabgipfel
Hochschwabgipfel
Hochschwabgipfel
Hochschwabgipfel

Autoren-Bewertung

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Atmosphäre 
 
4.0
Ausdauer 
 
4.0
Technik / Schwierigkeit 
 
4.0
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich? 0 0

User-Bewertungen

3 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.5
Atmosphäre 
 
4.7  (3)
Ausdauer 
 
4.2  (3)
Technik / Schwierigkeit 
 
3.8  (3)
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentar
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.
Gesamtbewertung 
 
4.3
Atmosphäre 
 
4.5
Ausdauer 
 
4.0
Technik / Schwierigkeit 
 
3.5
Traumhafter Berg, der im Sommer leider oft überlaufen ist. Früh aufstehen lohnt sich also ;)
G
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich? 1 0
Gesamtbewertung 
 
4.6
Atmosphäre 
 
5.0
Ausdauer 
 
4.0
Technik / Schwierigkeit 
 
3.5
Super schöner Berg
G
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich? 0 0
Gesamtbewertung 
 
4.5
Atmosphäre 
 
4.5
Ausdauer 
 
4.5
Technik / Schwierigkeit 
 
4.5
Traumhafter Berg nach einer anstrengenden Tour :)
G
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich? 0 0

Karte

Start/Ziel tauschen
Kommentar schreiben