Mostiman Triathlon 63 1531642645

Gestern fanden in Wallsee/Donau (NÖ) die Österreichischen (Staats-) Meisterschaften über die Olympische Distanz statt.

Nach einer Aufholjagd konnte sich bei den Herren Nikolaus Wihlidal den Staatsmeistertitel sichern. Es ist dies nach 2014 der zweite für den Niederösterreicher. Bei den Damen gab es mit Beatrice Weiß eine Premieren-Staatsmeisterin. Sie feierte einen Start-Ziel-Sieg.

Ironman Austria 70 1479911939

Rekordverdächtig! Die 21. Auflage des IRONMAN Austria-Kärnten am 7. Juli 2019 war binnen eines Tages ausverkauft.

Es dauerte keine 24 Stunden ehe die Veranstalter die Anmeldung wieder schließen mussten. Mit über 3.000 Teilnehmern war das Limit erreicht. Nach vier Tagen im Jahr 2016 und 48 Stunden im Jahr 2017 war das Teilnehmerlimit für das nächstjährige Sport-Highlight in Klagenfurt binnen 24 Stunden erreicht.

Illes Sandrina By Jeschke 200

Sandrina Illes kürte sich gestern in Fyn (DEN) sensationell als erste Österreicherin der Verbandsgeschichte zur Duathlon-Weltmeisterin auf der Kurzdistanz.

Die amtierende Duathlon-Europameisterin (Mitteldistanz) hielt im stark besetzten Starterfeld beim ersten Lauf das Tempo hoch und absolvierte mit einer fünfköpfigen Führungsgruppe die 36 km lange Radstrecke. Mit Laufbestzeit im zweiten Lauf hatte sie in einem spannenden Rennen mit mehreren Führungswechseln am Schluss die schnelleren Beine. Im Herrenbewerb kam Thomas Springer auf den 10. Platz.

Ergebnisse Challenge Roth 2018 [+ Fotos]

Rund 3.500 Triathleten und Triathletinnen traten am 1. Juli 2018 zur Challenge Roth an.

Damit hat der Triathlon einmal mehr seine Position als einer der größten Langdistanz-Triathlons der Welt gefestigt. Und das obwohl zur gleichen Zeit nicht unweit entfernt auch in Kärnten eine große Langdistanz-Veranstaltung stattgefunden hat.

Austria Extreme Triathlon 98 1484571016

Schlagbauer und Lothaller gewinnen den 4. Austria eXtreme Triathlon

Wie schon in den vergangenen Jahren, geizte auch die vierte Auflage des Austria eXtreme Triathlons nicht mit den Herausforderungen an die Teilnehmer/innen. Auf den 258 km von Graz zum Dachstein hatten sie diesmal nicht nur mit der Strecke, sondern auch mit starkem Wind, Regen und Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt zu kämpfen. Mit sensationellen Leistungen erreichten 62 Athlet/innen aus 27 Nationen die Ziellinie, allen voran Christoph Schlagbauer in einer Zeit von 12:45 und Dominique Lothaller in 16:08.