Wer holt sich den Champions League Titel 2018?

Sport ist eines der besten Hobbys, der Körper und der Geist werden gestärkt und sind ausgeglichen. Aber nicht alle Menschen haben die Möglichkeit einen Sport zu betreiben.

Bei manchen lässt es der Alltag nicht zu und manche Leute können aufgrund gesundheitlicher Probleme keinen Sport betreiben. Dies ist aber noch lange kein Grund, sich nicht für Sport zu interessieren.  Denn speziell, wenn es einem nicht möglich ist, sich körperlich auszupowern braucht man eine Beschäftigung und ein Hobby.

Foto (C) ÖTRV

Den zwei Österreicherinnen Julia Hauser und Lisa Perterer gelang beim Finale der Triathlon-Weltmeisterschaft in Gold Coast (Australien) eine Platzierung im Spitzenfeld.

Hauser, Perterer und Therese Feuersinger befanden sich auf der Radstrecke in der dritten Verfolgergruppe. Nach gut der Hälfte des Radrennens schlossen sie zur Spitzengruppe auf.