Anti Corona Run

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Bovec Marathon

Freitag Abend, ich sitze mit Evi am Golobarskih Trg, dem Hauptplatz von Bovec im Gastgarten der Thirsty River Brewery. Neben uns werden für den morgigen Marathon Bühne und Videowall montiert. Einige Minuten lang verschwindet unsere Kellnerin und kommt wenig später mit ihrem prall gefüllten Goodie-Bag samt Startnummer zurück. Sie wird den Halbmarathon laufen.

Doch wie kommt man nach Bovec (3.200 Einwohner)? Vom Norden her auf interessanten Wegen, das steht fest. Entweder über Tarvis und den harmloseren Passo Predil (1.156m) oder über Kranjska Gora und den Vršič-Pass (1.611m). Beide Passstraßen sind lustig zu befahren, wenn man es gerne sehr steil, sehr eng und gute Bremsen hat. Man wünscht sich wenig bis gar keinen Gegenverkehr und nicht jedes Wohnmobil passt da drüber. Die Straße über den Werschitz-Pass wurde im 1. WK von Kriegsgefangen Österreichs, v. a. Russen, erbaut. Beiderseits des Passes führen 25 Spitzkehren hinauf bzw. hinunter. Eine hölzerne Russische Kapelle auf der Nordseite erinnert an ein Lawinenunglück im März 2016, bei dem 400 Arbeiter ums Leben kamen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Kyffhäuser Berglauf

Heuer findet schon der 43. Kyffhäuser Berglauf statt, war also schon zu DDR-Zeiten eine traditionelle Veranstaltung. Österreicher waren dort bislang noch nicht am Start. Bevor ich zum 6. Mal den VCM in Wien laufe, habe ich mir gedacht, gebe ich am Kyffhäuser meine Premiere. Öfter mal etwas Neues.

Gut 600km sind es ab Linz. Weil es beim Kyffhäuser am Rande des Harzes sehr schön sein soll, bleiben wir gleich ein paar Tage.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Zatopek’s Golden Week

Ende Juli ist mit Hitze zu rechnen und jeder der eine gute persönliche Marathonzeit will, wird sie hier ganz gewiss nicht erreichen, obwohl die Strecke ziemlich flach ist. Man sollte schon etwas abgebrüht sein, um bei an die 30°C die klassischen 42,2km in Angriff zu nehmen. Start ist alljährlich um 15h30, eigentlich.

Denn um diese Uhrzeit startete einst der legendäre Olympia-Marathon in Helsinki 1952, den Emil Zátopek gewann. Das, nachdem er wenige Tage zuvor bereits Gold über 10.000m und 5.000m geholt hatte.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Charity Marathon Schwarzach Im Pongau 49 1624128889

Auf den Tag genau 1 Jahr ist es her, dass ich nach 4-monatiger Zwangspause den Marathon von Stříbro nach Pilsen gelaufen bin. Ein höchst anspruchsvoller Land-schaftsmarathon bei Sommerhitze und dabei sehr schlechter Versorgung.

Ein halbes Jahr ist es her, dass ich zuletzt im Ausland war, damals 106 Stadion-runden bei 2°C. Seitdem war ich nur in OÖ und hin und wieder auf einen Sprung in NÖ. Das entspricht nun ganz und gar nicht meinem üblichen Bewegungsprofil.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Maraton na Atletické Dráze

Anfang der Woche frage ich bei Vlastimil Šroubek nach, ob denn der Marathon auf der Laufbahn tatsächlich stattfinden würde. Ja, wird er. Die Aussicht auf einen Marathon hebt meine Stimmung. In CZ haben derzeit die Geschäfte offen, ebenso die Hotels und Gaststätten, die Skilifte werden ab 18.12. aufsperren.

Um in Tschechien einreisen zu dürfen, braucht man als Tourist einen neuen PCR-Test, der sollte negativ sein. Er kostet mich € 115,-. Außerdem muss man sich im Internet beim CZ-Gesundheitsministerium anmelden, mit der Info, wann man wo in CZ sein würde. Das kostet nichts, die Rück-Bestätigung der Anmeldung muss man allerdings bei der Einreise als Ausdruck oder am Smartphone dabeihaben.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Dreiburgenland Marathon 44 1604411526

Als ich im Februar 2016 in Bad Füssing meinen 100. Marathon ins Ziel brachte wurde ich gefragt, wann ich den 200. laufen würde? Niemals! Noch einmal 100? Völlig utopisch!

Nach meinem 150. Marathon im Juli 2018 in Füssen schien der 200. gar nicht mehr soo unmöglich. Ab Mitte 2019 war klar, im nächsten Jahr fällt die 200er-Marke. Bei meiner Schlagzahl kein Problem. Muss mir nur mehr überlegen, wo. Diese Schlagzahl kam ab März 2020 aber kräftig aus dem Takt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 Benefizlauf der Freunde des Laufsports Austria

Nach der leider notwendigen Absage des Benefizlaufs der „Freunde des Laufsports Austria“ versammelten sich, am Tag der nicht stattfindenden Veranstaltung, viele Mitglieder und Freunde des Vereins in der Prater Hauptallee.

In erster Linie um Spenden zu sammeln aber auch, um dem abgesagten Lauf ein bisschen nachzutrauern. Bei Traumwetter haben außerdem einige beschlossen, doch ein paar Kilometer zu laufen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
LCC-Herbstmarathon in Wien

Gut ein Jahr ist es her, als Eliud Kipchoge hier auf der Prater Hauptallee im Windschatten von zahlreichen Weltklasseläufern die 42,195km in 1h59:40,2 gelaufen ist.

Viele Zuseher säumten die Rennstrecke, das Fernsehen übertrug weltweit. Alle Hindernisse waren von der Top-Organisation im Vorfeld beseitigt worden, stellenweise gab es extra neuen Asphalt. Davon profitieren wir heute, denn der Asphalt auf der Hauptallee war schon sehr rau.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Kärnten Marathon

Samstag zu Mittag bin ich in Feldkirchen (14.300 Ew), ab der steirischen Grenze hat es geschüttet, derzeit gerade nicht.

Kalt ist es, kaum jemand auf der Straße. Beim Rathaus erspähe ich zwei junge Leute mit roten Papiersackerln und frage sie nach dem Ort der Startnummernabholung. Da runter, an der Glasscheibe rechts und dann links die Stiegen runter, da ist der Eingang zum Stadtsaal. 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Sommeralm Bergmarathon

Eigentlich wollte ich am 27.7. wieder den Zátopek laufen und zwei Wochen später den Prachov im Böhmischen Paradies. Eigentlich.

Tatsächlich lief ich am 27.7. in Prag nur 25 Kilometer, sodass ich den Entschluss fasste, sechs Tage später den Sommeralm in Angriff nehmen zu können. Dem Kraxi ist ein Starter ausgefallen, so hatte er noch einen Startplatz für mich.

Blogheim.at Logo