Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Das Sportjahr 2020 hatte Sport-Fans auf der ganzen Welt einiges zu bieten. Doch mit der globalen Ausbreitung des Virus Covid-19 und dem Shutdown vieler Wirtschaftsnationen, wurden reihenweise Großveranstaltungen zum Schutz der Gesundheit abgesagt.

Sowohl die Fußball-EM 2020 als auch Olympia sind wohl die größten Verlierer, was die Auswirkungen des Coronavirus betrifft. Nur die Tour de France und die Fußball Champions League sind derzeit noch im Sportkalender vermerkt. Dabei fragen sich viele Sport-Fans. Wie lange noch?

Der Countdown zur Tour de France läuft, auch wenn sich Fans des Radsportevents noch etwas länger gedulden müssen. Auch beim Fußball wird der Ball bald wieder rollen, so haben Bund und Länder in Absprache mit der Deutschen Fußball Liga entschieden die unterbrochene Bundesligasaison wieder fortzusetzen.

Mit den weiteren Lockerungen der Sicherheitsmaßnahmen in vielen Länder könnte das Sportjahr 2020 dennoch ein echter Hingucker für Sport-Fans werden. Wie es aktuell um die Lage im Sport infolge der Coronakrise steht und welche Sportevents vielleicht doch stattfinden können, haben wir Ihnen im Folgenden Artikel zusammengefasst. So erhalten Sport-Fans hier alle wichtigen Informationen, um kein wichtiges Event in diesem Jahr zu verpassen.

Sportereignisse wichtig für viele Unternehmen

Nicht nur die Sportler und Vereine, sowie die Veranstalter selbst erleiden durch den Abbruch sportlicher Wettkämpfe einen erheblichen finanziellen Schaden. Viele Sportereignisse werden nacheinander abgesagt, während Sportereignisse gleichzeitig immer beliebter und zahlreicher werden, wie Sie auf Vergleichsseiten für Sportquoten wie Oddspedia sehen können. An vielen Sportereignissen sind zahlreiche Unternehmen beteiligt, die es überhaupt möglich machen für Akteure und Zuschauer eine Großveranstaltung austragen zu können. Auch der Wettmarkt ist vom Stillstand im Sport hart getroffen worden. Mit der Fortsetzung der Bundesliga und weiteren sportlichen Events, können die Online Bookies wieder aufatmen. Mit Deutschland könnten auch weitere andere Länder in Europa einer Fortsetzung der nationalen Ligen zustimmen.

Tour de France startet später!

Radsport-Fans können aufatmen: Die 107. Austragung des wohl bedeutendsten Etappenrennens im Radsport wird auch in diesem Jahr ausgetragen! Allerdings wird der Termin zur Austragung etwas weiter nach hinten verschoben. Ursprünglich sollte die Tour de France 2020 am 27. Juni starten und am 19. Juli enden. Nun wird der Start des Straßenrennens auf den 29. August verlegt und solle am 20. September in Paris auf den Champs-Elysées enden. Dabei sind sich die Veranstalter noch nicht sicher, ob tatsächlich Zuschauer beim Straßenrennen zugelassen werden. Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus zeigen nicht nur in Deutschland Wirkung, so dass die Rahmenbedingungen der Tour de France von der weiteren Entwicklung des Coronavirus abhängig sein werden. Doch egal, wie es kommt – die Tour de France 2020 wird sehr sicher stattfinden!

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Wimbledon wurde abgesagt!

Wegen der Corona-Pandemie wurde das Tennis-Turnier in Wimbledon abgesagt. Dabei war lange Zeit geplant das das legendäre Grand-Slam-Turnier weiter nach hinten in den Tenniskalender zu verschieben. Nun wird die 134. Auflage des berühmten Tennis-Turnier ein Jahr nach hinten verschoben und von Ende Juni bis Mitte Juli ausgetragen. Auch die French Open wird nicht wie geplant stattfinden, sondern erst im September dieses Jahres ausgetragen werden. Auch die Tennisverbände der ATP und WTA haben bis mindestens zum 7. Juni eine Zwangspause verordnet.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo