Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Seit vielen Jahren findet im Rahmen des Antalya Marathons das "Runtolia High Heels Race" statt.

Dabei dürfen Läuferinnen ausschließlich in High Heels antreten und müssen dabei eine Distanz von 100 Metern so schnell wie möglich zurücklegen.

Rasante Siegerzeit

Auch heuer war das Interesse an diesem kuriosen Rennen groß. Die Damen kämpften dabei um ein Preisgeld von umgerechnet 500 Euro. Den Siegerpreis sicherte sich mit Semra Ipek Karaca eine Lokalmatadorin. Und ihre Zeit war beachtlich: 12,9 Sekunden für 100 Meter. Als Belohnung gab es neben dem Preisgeld auch einen Pokal in Stiletto-Form. Wie man mit High Heels richtig schnell laufen kann, erklärte die Siegerin nach dem Rennen: Mit einem dicken Klebeband werden die Füße in den Schuhen fixiert. Damit schwindet die Gefahr, während des Laufens aus den Stilettos zu kommen.

Damit die Aufgabe etwas erschwert wird, mussten die Stilettos bei einer Breite von 1,5 Zentimetern mindestens 7 Zentimeter Absatz haben.

Hier das Video aus dem Jahr 2015:


Kommentar schreiben