Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Das trifft auch auf sportlichen Aktivitäten zu. Denn es hat viel Gutes, wenn wir gleich früh morgens noch vor den beruflichen Verpflichtungen eine Runde Sport betreiben.

Die positiven Folgen vom Morgensport

Da wäre einerseits dieses großartige Gefühl, wenn wir unser Trainingsprogramm schon in den ersten Stunden des Tages erledigt haben und so entspannt in den restlichen Tag starten können. So lässt es sich natürlich auch angenehmer am Arbeitstag leben. Womit wir schon zu einem sehr interessanten Thema kommen. Denn fast 60 Prozent der beruflich außerordentlich erfolgreichen Menschen betreiben am frühen Morgen Sport. Das hängt vor allem damit zusammen, das Aufgaben und Anforderungen schneller gelöst werden können, wenn wir bereits aktiv waren. Allerdings ist die Intensität des Trainings ein wichtiges Merkmal. Harte Belastungen am frühen Morgen können hingegen gegenteiliges bewirken.

Eine gemütliche Runde Laufen oder eine Stunde Fitnesstraining nach dem Aufstehen beeinflussen allerdings erheblich positiv unsere Leistungsfähigkeit für den restlichen Tag.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo