Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Norweger Kristian Blummenfelt stellte beim IRONMAN 70.3 in Bahrain einen neuen Weltrekord über die Halbdistanz des Triathlons auf.

Blummenfelt verteidigte bei den Middle East Championship seinen Titel aus dem Vorjahr und verbessert dabei die bestehende Weltbestleistung über die 70.3-Distanz auf 3:29:04 Stunden.

Damit war er um genau fünf Minuten schneller, als der bisherige Rekordhalter Michael Raelert (3:34:04 h) aus Deutschland. Nach dem Schwimmen hatte Blummenfelt 38 Sekunden Rückstand auf den Führenden Briten Eric Watson. Nach dem Radfahren lag er mit Landsmann Gustav Iden gleichauf.

3 grandiose Norweger

Den abschließenden Halbmarathon absolvierte er in unglaublichen 1:06:58 Stunden. Damit war der ein neuer Rekord für den 24-Jährigen Blummenfelt besiegelt. Auch seine beiden Teamkollegen Gustav Iden (3:29:25 h) und Casper Stornes (3:33:31 h) blieben unter dem bisherigen Weltrekord.

Bei den Damen knackte die Britin Lawrence Holly mit 3:59:20 Stunden als Einzige die 4-Stunde-Marke.

Alle Details zum IRONMAN 70.3 Bahrain


Kommentar schreiben