Virtual Run Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Kilian Jornet Burgada möchte von 27.11 bis 28.11.2020 den 24-Stunden-Weltrekord brechen.

Der Spanier, der für zahlreiche Rekorde im Traillauf und Berglauf bekannt ist, absolviert mit einigen anderen Läufern in Norwegen die Phantasm 24h Running Challenge.

Gelaufen wird auf einer 400-Meter-Laufbahn in Måndalen. Neben Jornet absolvieren mit Simen Holvik, Jo Inge Norum, Harald Bjerke, Sebastian Conrad Hakansson, Didrik Hermansen auch einige weitere Athleten diesen 24-Stundenlauf.

Über 300 Kilometer?

Den bisherigen Weltrekord hält seit 1997 der Grieche Yiannis Kouros mit unglaublichen 303,506 Kilometern. Nachdem Jornet bereits im Jahr 2019 mit den Skiern einen 24-Stundenweltrekord aufgestellt hatte, könnte es nun sein zweiter Weltrekord über diese Dauer sein. Damals bewältigte er binnen 24 Stunden 23.864 Höhenmeter bergauf.

Fast 13 Kilometer pro Stunde

Um den Weltrekord von Yiannis Kouros zu brechen muss Jornet 12,7 Kilometer pro Stunde zurücklegen bzw. eine Pace von höchsten 4:45 Minuten pro Kilometer laufen. Die ersten Kilometer legte Kilian Jornet mit Conrad Hakansson in einer Pace von 4:15 Minuten pro Kilometer zurück. Der Spanier ist übrigens im Flachen ohnehin ein Spitzenläufer. Die 10 Kilometer kann er in rund 30 Minuten laufen.

Bei den Damen ist die US-Läuferin Camille Herron die Weltrekordhalterin. Sie legte auf der Straße 270,116 Kilometer bzw. auf der Laufbahn 262,192 Kilometer binnen 24 Stunden zurück.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Das LIVE-Video

 

Dazu passend:

Foto (c) Ssu, Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International license


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo