Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der ugandische Läufer Jacob Kiplimo hat am Sonntag beim EDP Lissabon Halbmarathon den Weltrekord gebrochen.

Er benötigte für den Halbmarathon in der portugiesischen Hauptstadt 57:31 Minuten (= 2:44 Minuten pro Kilometer). Lange Zeit war Kiplimo sogar auf Kurs unter 57 Minuten. Schlussendlich musste er aber bis zum letzten Meter um den Weltrekord kämpfen.

1 Sekunde in das Ziel gerettet

Der Halbmarathon-Weltmeister gewann mit mehr als zwei Minuten Vorsprung und verbesserte den bisherigen Weltrekord, den der Kenianer Kibiwott Kandie letztes Jahr in Valencia aufgestellt hatte, um eine Sekunde.

Mit voller Energie nach den Olympischen Spielen

Kiplimo, der bei den Olympischen Spielen in Tokio in diesem Jahr Dritter über 10.000 Meter und Fünfter über 5000 Meter wurde, passierte die ersten 5 Kilometer in 13:40 Minuten, nachdem er den Rest des Feldes bereits abgehängt hatte. Als er die 10 km in 27:05 Minute erreichte, hatte er bereits eine Minute Vorsprung auf die Verfolger und war auf dem besten Weg, den Weltrekord von Kandie zu brechen.

Auch 15-Kilometer-Weltbestzeit gebrochen

Die 15 km passierte Kiplimo in 40:27 Minuten, der schnellsten jemals für diese Distanz gemessenen Zeit, was auf einen Zieleinlauf unter 57 Minuten schließen ließ. Da er keine Konkurrenten in der Nähe hatte, die er abhängen konnte, fiel sein Tempo in der Schlussphase etwas ab, aber es gelang ihm mit 57:31 Minuten knapp unter dem Weltrekord zu bleiben.

Der Äthiopier Esa Huseyidin Mohamed wurde in 59:39 Minuten Zweiter, knapp vor seinem Landsmann Gerba Beyata Dibaba, der die gleiche Zeit für den dritten Platz benötigte. Die ersten neun Männer liefen alle unter 60 Minuten.

Die Siegerinnen in Lissabon

Das Rennen der Frauen war eine enge Angelegenheit: Die Äthiopierin Tsehay Gemechu gewann in 1:06:06 Stunden vor den Kenianerinnen Daisy Cherotich (1:06:15) und Joyce Chepkemoi (1:06:19).

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Die schnellsten Halbmarathonläufer aller Zeiten

  1. Jacob Kiplimo (Uganda) - 57:31 Minuten im Jahr 2021in Lissabon
  2. Kibiwott Kandie (Kenia) - 57:32 Minuten im Jahr 2020 in Valencia
  3. Rhonex Kipruot (Kenia) - 57:49 Minuten im Jahr 2020 in Valencia
  4. Alexnader Mutiso (Kenia) - 57:59 Minuten im Jahr 2020 in Valencia
  5. Geoffrey Kamworor (Kenia) - 58:01 Minuten im Jahr 2019 in Kopenhagen
  6. Abel Kipchumba (Kenia) - 58:07 Minuten im Jahr 2021 in Valencia
  7. Philemon Kiplimo (Kenia) - 58:11 Minuten im Jahr 2020 in Valencia
  8. Zersenay Tadese (Eritrea) - 58:23 Minuten im Jahr 2010 in Lissabon
  9. Daniela Mataiko (Kenia) - 58:26 Minuten im Jahr 2021 in Valencia
  10. Kennedy Kimutai (Kenia) - 58:28 Minuten im Jahr 2021 in Valencia
  11. Samuel Wanjiru (Kenia) - 58:33 Minuten im Jahr 2007 in Den Haag
  12. Jemal Yimer (Äthiopien) - 58:33 Minuten im Jahr 2018 in Valencia
  13. Abraham Cerhoben (Bahrain) - 58:40 Minuten im Jahr 2017 in Kopenhagen

All results and pictures of the Lisbon Half Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo