Anti Corona Run

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Deutsche Miriam Dattke muss weiterhin um einen Startplatz bei den Olympischen Sommerspielen 2021 in Japan bangen.

Über 10.000 Meter lag die Athletin der LG Telis Finanz Regensburg bei einem Meeting in Stockholm lange auf Olympia-Kurs. Schlussendlich fehlten ihr als Zwölfte knapp neun Sekunden zur Norm.

Miriam Dattke war beim Meeting "25 Laps to Tokyo" am Start. Bei den Damen triumphierte in einem hochkarätig besetzten Feld die Kenianerin Sheila Kiprotich mit 30:45,81 Minuten vor ihren Teamkolleginnen Joan Melly Chelimo (30:46,51 Minuten), Eva Cherono (30:49,23 Minuten) und Irene Cheptai (30:51,39 Minuten).

Landesrekord bei den Damen

Miriam Dattke hielt sich lange Zeit in der ersten Verfolgergruppe auf, in der u.a. Lokalmatadorin Meraf Bahta als Siebte mit 31:08,05 Minuten einen schwedischen Landesrekord aufstellte. Sie blieb deutlich unter der Olympia-Norm von 31:25,00 Minuten. Miriam Dattke, die im 10-Kilometer-Straßenlauf mit 31:38 Minuten sogar die aktuellen Weltjahresbestzeit hält, konnte lange in der Gruppe um Bahta mithalten. Erst gut zwei Kilometer vor dem Ziel fiel Dattke zurück. Mit 31:33,77 Minuten fehlten etwas knapp neun Sekunden auf die Norm für Tokio.

Weiterer Versuch für Miriam Dattke im Juni

"Es war schwer, sich in einem absolut menschenleeren Olympiastadion für ein solches Rennen zu motivieren, Runde für Runde runter zu spulen und am Ende die letzten zwei Kilometer mutterseelenallein zurückzulegen," sagte Miriam Dattke gegenüber leichtathletik.de. Am 5. Juni wagt die 22-Jähirge beim Europacup in Birmingham nun einen weiteren Versuch auf die Norm.

Kenianischer Sieg auch bei den Herren

Bei den Herren lief der für Belgien startende Kenianer Isaac Kimeli mit 27:22,70 Minuten zum Sieg. Er blieb, wie auch sein Landsmann Philemon Kimayo (27:25,08 Minuten), unter der Olympia-Norm von 27:28,00 Minuten. Schnellster Deutscher war im B-Lauf Florian Röser mit 29:17,89 Minuten.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo