Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Jahrhundert-Talent Konstanze Klosterhalfen sorgte bei den Millrose Games in New York für ein weiteres Ausrufezeichen!

Die 21-Jährige, die seit Kurzem in den USA lebt, verbesserte beim Meilenlauf in New York den über 30 Jahre alten Deutschen Rekord um fast zehn Sekunden.

10 Sekunden unter der Norm

Klosterhalfen triumphierte mit einer Zeit von 4:19,98 Minuten. Den bisherigen deutschen Rekord hielt seit 1988 Vera Michallek mit 4:28,29 Minuten. Beeindruckend war auch ihre 1.500-Meter-Durchgangszeit von 4:02,70 Minuten. Damit blieb sie fast zehn Sekunden unter der Hallen-EM-Norm von 4:12,00 Minuten.

Für Klosterhalfen ist es nicht der erste nationale Rekord. Im Vorjahr lief sie über die 3.000 Meter mit 8:36,01 Minuten deutschen Hallenrekord.

3 Starts geplant

Klosterhalfen wird nun nach Deutschland reisen, wo sie bei den deutschen Hallen-Meisterschaften über 800 Meter, 1.500 Meter und 3.000 Meter antreten wird. Ihr Fokus ist in dieser Saison auf die Freiluft-Weltmeisterschaften in Katar gelegt, die von 28. September bis 6. Oktober stattfinden.


Kommentar schreiben