Blaufränkischland Marathon

Die E-Commerce-Plattform Ecwid schockte ihre Kunden mit drastischen Preiserhöhungen.

Ab April 2024 werden die Preise für Abonnenten um fast 50 Prozent erhöht. Der jährliche Venture-Plan wird etwa von 14,08 Euro auf 21 Euro pro Monat angehoben.

Großer Rückgang in den letzten Jahren

Die E-Commerce-Plattform von Ecwid nutzen etwa 900.000 User. Im den vergangenen zwei Jahren war laut "built with" der Rückgang an Ecwid-Nutzern aber drastisch.https://vg04.met.vgwort.de/na/b18a6b9febef4051b69bd8b0d8bf14f2

Die eklatanten Preiserhöhungen werden in naher Zukunft den Rückgang mit großer Wahrscheinlich noch deutlicher verstärken. Ecwid droht damit ein Rausfall aus den 20 größten E-Commerce-Plattformen weltweit. Unter Berücksichtigung der eine Million größten Online-Shops der Welt nutzen 0,08 Prozent dieser Shops bzw. 818 Plattformen Ecwid, womit diese Plattformen derzeit noch auf Platz 20 gereiht ist.

Die Rangliste führt übrigens Shopify mit 2,95 Prozent überlegen vor WooCommerece und Magento an.

Die 30 größten E-Commerce-Plattformen der Welt

RangNameWebsite*
1 Shopify 29455
2 WooCommerce Checkout 19034
3 Magento 10312
4 Shopify Plus 8138
5 PrestaShop 4383
6 OpenCart 3006
7 Salesforce Commerce Cloud 2353
8 Demandware 2335
9 Squarespace Add to Cart 2065
10 Amplience 2013
11 BigCommerce 1736
12 AVADA Commerce 1656
13 Wix Stores 1636
14 MakeShop 1555
15 Magento Enterprise 1467
16 VTEX 1421
17 Webflow Ecommerce 1357
18 SAP Commerce Cloud 1308
19 Shopware 934
20 Ecwid 818
21 Thinkific 792
22 Global-e 775
23 Cafe24 635
24 TheBase 629
25 osCommerce 624
26 BASE 597
27 FutureShop 595
28 Mirakl 577
29 edrone 508
30 Shoptet 476

* Anzahl der Webseiten aus den eine Millionen größten Shops der Welt.

Quelle: https://trends.builtwith.com/shop

Berücksichtigt man alle Shops und nicht nur die großen Shops, dann nimmt Ecwid weltweit hinter Shopify, WooCommerce, Wix Stores und Squarespace den 5. Platz ein. In Österreich ist Ecwid auf Platz 4 unter den am häufigst genutzten E-Commerce-Plattformen, in Deutschland sogar auf Platz 2 (hinter Shopify).

Die Preiserhöhung im Detail

Ecwid bietet vier verschieden Varianten an, darunter auch eine kostenlose Variante, die mit maximal 10 Produkten und nur wenigen Einstellungen aber für nur sehr wenige User geeignet ist.

Zahlreiche Limitierungen auch bei kostenpflichtigen Abonnements

Die günstigste kostenpflichtige Variante ist der Venture-Plan. Dieser war bisher um € 14,08 pro Monat bei jährlicher Zahlung oder um € 19 pro Monat bei monatlicher Zahlung erhältlich. Der Venture-Plan ist allerdings mit maximal 100 Produkten ebenfalls stark eingeschränkt und demnach nur für kleine Shops geeignet. Zudem gibt es viele weitere Einstellungen, die nur bei teureren Plänen möglich sind. Produktfilter oder Produktvarianten sind zum Beispiel auch beim Venture-Plan nicht möglich.

Weitere kostenpflichtige Varianten sind der Business-Plan um bisher € 29,08 pro Monat bei jährlicher Zahlung bzw. € 39 pro Monat bei monatlicher Zahlung und der Unlimited-Plan um € 82,50 pro Monat bei jährlicher Zahlung bzw. € 99 pro Monat bei monatlicher Zahlung. Der Business-Plan ist auf 2.500 Produkte limitiert, beim Unlimited-Plan gibt es kein Limit an Produkten.

Ecwid gab nun in einer Mail an die Kunden eine bevorstehende Preiserhöhung bekannt. Und die hat es in sich.

Als Beispiel: Der jährliche Venture-Plan erhöht sich von bisher € 169 (= monatlich 14,08) auf € 252 (= monatlich 21). Das heißt, der Kunde muss pro Jahr 83 Euro mehr bezahlen. Das ergibt eine Preiserhöhung von fast 50 Prozent. Eine Begründung der unfassbaren Anpassungen gab es nicht.

Die neuen Abonnentenpreise sind ab 17. April 2024 gültig.

Shopify im gleichen Preisbereich aber ohne Produkt-Limitierungen

Zum Vergleich: Das Shopify-Abonnenment in der "Basic-Version" kostet pro Jahr € 288 (= monatlich € 24) und damit sogar etwas mehr als bei Ecwid nach der Preiserhöhung.

Allerdings ist der Basic-Plan nicht mit maximal zehn Produkten limitiert. Bei Shopify gibt es schlichtweg keine Limitierung bei den Produkten.

Ecwid hat damit quasi den Vorteil des deutlich günstigeren Venture-Plans gegenüber dem Basic-Plan von Shopify verspielt. Denn bis zur Preisanpassung im April würde Ecwid-Nutzer mit € 169 pro Jahr gegenüber Shopify-Nutzern mit € 288 pro Jahr mehr als 100 Euro sparen, auch wenn wir berücksichtigen müssen, dass der Ecwid-Nutzer u.a. mit maximal 100 Produkten limitiert wird.

Unsere Erfahrung mit Ecwid

Wir von HDsports nutzten bisher Ecwid als System für unseren Online-Shop, werden der App aber in Zukunft den Rücken zukehren.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Das ist einerseits mit der völlig überzogenen Preiserhöhung verbunden, andererseits auch mit den starken Limitierungen und den teils eingeschränkten Einstellungsmöglichkeiten, die wir auch bei dem kostenpflichtigen Abonnement (Venture-Plan) hinnehmen müssen.

Statement von Ecwid [Update 21.03.2024]

Ecwid reagierte zwar auf unsere Nachricht und wollte Gründe für die Entscheidung angeben. Mehr als ein "Drumherum" reden war es schlussendlich aber auch nicht:

Wir verstehen, dass Änderungen in der Preisgestaltung beunruhigend sein können, und wir schätzen Ihr Feedback sehr. Lassen Sie mich die Gründe für diese Entscheidung erläutern.

Der Erfolg der Händler hat für uns höchste Priorität. Und die Anpassung des Preises ermöglicht es uns, unser Engagement für die Bereitstellung eines branchenführenden Supports für Händler aufrechtzuerhalten und unsere Technologie weiterzuentwickeln, um sicherzustellen, dass ihre Geschäfte weiterhin wachsen und reibungslos funktionieren.

Um mehr über die fantastischen neuen Funktionen zu erfahren, die unser Produktteam kürzlich veröffentlicht hat, besuchen Sie unsere Ecwid Igniter Seite. Wir haben alle neuen Funktionen, die wir in den letzten Monaten veröffentlicht haben (und einige der besten von Ecwid), zusammengestellt, um Ihnen zu zeigen, wie Sie diese für die kommende Einkaufssaison nutzen können.

Abgesehen davon sind viele der Funktionen ohnehin nicht im Venture-Plan erhältlich. Wer also den vollen Funktionsumfang nutzen möchte, muss schlussendlich auf einen Business-Plan oder Unlimited-Plan umsteigen, womit sich sogar der Preis gegenüber dem alten Venture-Plan mindestens verdreifachen würde (bisheriger Venture-Preis gegenüber dem zukünftigen Business-Preis).

Zweite Preiserhöhung binnen kurzer Zeit

Ergänzend dazu sei noch angemerkt: Ecwid hat bereits im Jahr 2022 die Preise spürbar erhöht. Damals stieg die Jahresgebühr für den Venture-Plan von € 150 auf € 169, also um mehr als 10 %.

Diese Anpassung in diesem Bereich war im Verhältnis zur Inflation durchaus angemessen und fair. Das trifft allerdings nicht auf die Preiserhöhungen von fast 50 % im Jahr 2024 zu, die in etwa zehn Mal so hoch wie die aktuelle Inflation ist.

Kommentare

HDsports
Dienstag, 19. März 2024 19:36
Hallo Thomas,
kann ich momentan gar nicht sagen. Unser Abonnement wurde erst diesen März um ein Jahr verlängert -zum Glück also noch mit den alten Konditionen, sodass wir uns erst Anfang nächsten Jahres darüber Gedanken machen müssen.
Shopify wäre auf jeden Fall eine Option, da der Preis ähnlich ist, es aber deutlich weniger Einschränkungen und mehr individuelle Einstellungen gibt.
Oder alternativ auch ein CMS-internes System. Falls du etwa ein CMS wie Wordpress oder Joomla nutzt, gibt es dafür auch zahlreiche Komponenten. Der Aufwand ist aber in solch einem Fall meistens deutlich höher, zumindest zu Beginn; die laufenden Kosten womöglich aber niedriger als bei Ecwid oder Shopify.
Like Gefällt mir Kommentar melden
Thomas Hönnger
Dienstag, 19. März 2024 10:35
Liebes Team von hdsports.at , ich bin als ecwid Nutzer ebenfalls von dieser Erhöhung betroffen und beim googeln auf dieser Seite gelandet. Auch ich werde diese Erhöhung nicht mitmachen und suche nun ein ähnliches System, das ich wie ecwid auf meiner Seite einfach einbetten kann. Habt ihr euch schon entschieden, zu welchem Shopsystem ihr wechseln werdet?
Viele Grüße aus Thüringen,
Thomas
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Blogheim.at Logo