Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

In Brixen ist alles angerichtet für ein Lauf-Wochenende der Extraklasse. Im Mittelpunkt steht dabei der 10. Brixen Dolomiten Marathon, der am Samstag, 6. Juli mit Startschuss um 7.30 Uhr beginnt.

Der Dolomites Ultra Trail (81 km/4728 m D+) und der LadiniaTrail (28 km/1852 m D+) feiern hingegen ihre Premiere. Eröffnet wird das zweitägige Laufspektakel in der ehemaligen Bischofsresidenz bereits am Freitag, 5. Juli mit dem Children’s und Women’s Run, sowie einem Rennen für Handbiker. 

Der Brixen Dolomiten Marathon verspricht ein Event der Superlative zu werden. Nicht nur, weil sich die Veranstalter um OK-Präsident Claudio Zorzi und OK-Chef Christian Jocher zum zehnten Jubiläum über einen neuen Teilnehmer-Rekord von mehr als 1000 Athletinnen und Athleten aus 32 verschiedenen Nationen freuen dürfen. Der Brixen Dolomiten Marathon 2019 ist so stark besetzt, wie vielleicht noch nie seit der Premiere im Sommer 2010. Denn mit Matteo Lucchese (2018), Tariq Bamaarouf (2017) und Hannes Rungger (2016) sind die Sieger der letzten drei Ausgaben des Südtiroler-Berglaufklassikers am Start. Der Sarner Rungger hat den Brixen Dolomiten Marathon bereits im Jahr 2014 gewonnen und hält seit seinem Triumph im Juli 2016 auch den Streckenrekord von 3:38.48 Stunden.

Doch damit nicht genug: Mit Marco Menegardi ist der Sieger der „100 km del Passatore“ von 2019 am Start, während auch der Rekordsieger dieser Veranstaltung (13 Triumphe) und dreimalige Weltmeister über 100 Kilometer, Giorgio Calcaterra, sein Kommen angekündigt hat. „Wir sind sehr stolz auf dieses hochkarätige Teilnehmerfeld beim Marathon und natürlich schon sehr gespannt, wer am Samstag gegen 11 Uhr als erster durch den Zielbogen auf der Plose laufen wird“, erklärt OK-Präsident Claudio Zorzi.

Premiere des Dolomites Ultra Trail und des Ladinia Trail

Gespannt sind die Veranstalter auch auf die Premiere ihren beiden neuen Strecken, den Dolomites Ultra Trail (81 km/4728 m D+), sowie den LadiniaTrail (28 km/1852 m D+). Die beiden Rennen werden in Zusammenarbeit mit den Gemeinden St. Martin in Thurn, bzw. Villnöß erstmals veranstaltet. Und bereits bei der Erstausgabe sind einige Hochkaräter mit von der Partie. Auf der fast doppelt so langen Marathon-Distanz, die am Samstagfrüh ab 0.01 Uhr mit Start und Ziel am Domplatz in Brixen bewältigt werden muss, werden die Südtiroler Trail-Legenden Jimmy Pellegrini und Alexander Rabensteiner die beiden „Azzurri“ Roberto Berretta und Davide Ferrara herausfordern. Der Start zum LadiniaTrail erfolgt indessen am Samstag um 9 Uhr in St. Martin in Thurn. Das Ziel der mit 28 Kilometern kürzesten Distanz befindet sich wie jenes des Brixen Dolomiten Marathon auf der Plose.

Das Brixner-Laufwochenende wird bereits am Freitag mit dem Women’s Run eingeläutet

„Wir haben sehr intensive Wochen und Monate hinter uns. Nun sind die Vorbereitungen weitestgehend abgeschlossen. Jetzt geht es nur noch darum, an den Feinheiten zu justieren. Ich möchte mich schon im Vorfeld bei unseren Sponsoren, vor allem aber bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, ohne deren Hilfe wir dieses Event niemals durchziehen könnten. Sie sind es, die den Brixen Dolomiten Marathon und alle anderen Rennen – gemeinsam mit den Teilnehmern von überall auf der Welt – ausmachen“, erklärt OK-Chef Christian Jocher abschließend.  

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Eingeläutet wird das Brixner Laufwochenende am Freitagnachmittag mit dem Brimella Children’s Run (Startschuss um 17 Uhr), sowie dem 8. Women’s Run, der um 19.30 Uhr beginnt. Im Anschluss steigt das Brixner Lauffest mit Albi DJ von Radio Holiday.

Mehr Details zum Brixen Dolomiten Marathon


Kommentar schreiben