An den Läufen Wild110, Wild70 und Wild50 nahmen insgesamt 2.076 Läufer teil.

Andy Symonds aus Großbritannien und Sara Escobar-Carron aus der Schweiz gewannen das Wild110-Rennen beim Wildstrubel by UTMB 2023.

Die Könige 2023

Andy Symonds benötigte beeindruckende 12 Stunden, 51 Minuten und 27 Sekunden, um das Hauptrennen des Wochenendes zu beherrschen. Dieses Rennen erstreckte sich über eine Strecke von 113 km mit einem Anstieg von 6.600 Metern und umrundete das majestätische Wildstrubel-Massiv in den Schweizer Alpen. Nur 10 Minuten nach ihm erreichte der Franzose Baptiste Caotantiec das Ziel, gefolgt von dem Italiener Gilles Roux, der das Rennen in 13 Stunden, 9 Minuten und 24 Sekunden beendete.

Alle drei Läufer waren jedoch weniger auf die Uhr fixiert als vielmehr von dem außergewöhnlichen Abenteuer begeistert, das sie den ganzen Tag über erlebten. Alles begann mit einem intimen nächtlichen Start im Herzen von Crans-Montana und entwickelte sich zu einer immer magischeren Reise, während sich die atemberaubenden Landschaften vor ihren Augen entfalteten.

Wildstrubel 2023

Baptiste Caotantiec äußerte sich am Ziel begeistert: "Ich habe den ganzen Tag über Freude empfunden; die Landschaften sind außergewöhnlich, überall gibt es 35 Meter hohe Wasserfälle. Es war wirklich ein unglaublicher Tag!"

Diese natürliche Schönheit wurde durch eine besondere Atmosphäre während des gesamten Rennens ergänzt. Diese Atmosphäre war in der Läufergemeinschaft spürbar, an der Spitze des Feldes und entlang der Strecke, dank der Unterstützung des Publikums und der freiwilligen Helfer.

Die weiteren Sieger

Die Rennen Wild 70 und Wild 50 standen an diesem Tag auf dem Programm und versprachen eine doppelte Dosis Magie. Am Samstagmorgen versammelten sich die Läufer in der Berner Region für den Start der 70-km-Strecke in Kandersteg um 7.00 Uhr und des 50-km-Rennens in Adelboden um 8.30 Uhr, bei dem über 800 Läufer teilnahmen.

Wildstrubel 2023

Die Strecke führte die Teilnehmer zu atemberaubenden Orten wie Bunderschrinde, Hahnenmoospass, Iffigenalp, Wildstrubelhütte und Rawilpass. Trotz des zunächst scheuen Sonnenscheins am frühen Morgen konnten die Läufer die Schönheit dieser Orte in einer sportlichen und dennoch festlichen Atmosphäre genießen.

Auf der Wild70-Strecke lieferten sich die Favoriten, der Franzose Aurélien Dunand-Pallaz und der Schweizer Ramon Manetsch, ein spannendes Duell. Aurélien gewann schließlich nach 07:36:03 Stunden, nur 1:35 Minuten vor dem Schweizer. Bei den Frauen dominierte die Französin Anne-Lise Rousset und erreichte das Ziel in Crans-Montana nach 08:32:30 Stunden.

Die Sieger beim Wild50

Auch das Wild50-Rennen war beeindruckend. Der Deutsche Benedikt Hoffmann und der junge Franzose Clovis Chaverot lieferten sich ein knappes Rennen, das Benedikt schließlich in 04:58:14 Stunden gewann. Der Franzose überquerte die Ziellinie 6 Minuten später, gefolgt von Dylan Ribeiro, einem aufstrebenden Talent aus dem Hoka-Team.

Wildstrubel 2023

Clovis Chaverot sagte mit Tränen in den Augen am Ziel: "Dieser zweite Platz hat für mich eine besondere Bedeutung. Ich komme gerade erst von einer 3-monatigen Pause aufgrund einer Stressfraktur zurück. So zurückzukommen, ist einfach großartig."

Auch bei den Frauen war Deutschland erfolgreich, mit Daniela Oemus als Siegerin in 06h05'03'', gefolgt vom norwegischen Duo Kirsten Hindhammer Amundsgard und Mirjam Saarheim.

Weitere Fotos und Ergebnisse vom Wildstrubel 2023

Fotos © wildstrubelbyutmb @agencezoom & Franck Oddoux


Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  22.06.2024
     Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
     Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
     Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
     Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
     EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
     Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
     Gletschermarathon Pitztal
  07.07.2024
     Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
     Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
     Obertauern Trailrun Summit
  13.07.2024
     Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
     Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  21.07.2024
     Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon & DM Swim & Run
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo