Vienna Night Run

Ein Paar aus der Schweiz hat einen völlig kuriosen, aber auch außergewöhnlichen Lauf-Weltrekord aufgestellt.

Das Triathlon-Pärchen stellte einen neuen Weltrekord auf "drei Beinen" auf. Wie das funktionierte? Das Paar hatte zusammengebundene Hände und Füße und musste so eine vorgegebene Distanz so schnell wie möglich zurücklegen.

Weltrekord in Basel

Schauplatz des außergewöhnliches Weltrekordes war das Leichtathletikstadion St. Jakob in der Nähe von Basel. Dort wagten die zwei Triathleten Sven Altermatt und Salomé Hegi-Altermatt diesen höchst kuriosen Weltrekordversuch.https://vg04.met.vgwort.de/na/c8293e150ead4d19899f3f75288db364

Sie wollten den Weltrekord für die "schnellste Meile auf drei Beinen" brechen. Diesen Rekord hatten bisher zwei Amerikaner mit einer Zeit von 5:52 Minuten inne. Das entspricht immerhin einem beeindruckenden Kilometerschnitt von 3:39 Minuten.

3:30 Minuten pro Kilometer

Doch das Duo aus der Schweiz schaffte es tatsächlich, die 1,609 Kilometer lange Distanz noch schneller zurückzulegen. Sie pulverisierten den bisherigen Weltrekord um 14 Sekunden. Der neue Guinness Weltrekord steht nun bei herausragenden 5:38 Minuten. Das entspricht einer Pace von 3:30 Minuten pro Kilometer bzw. einer Geschwindigkeit von mehr als 17 km/h.

Vor Ort waren sechs unabhängige Personen, die den Weltrekordversuch dokumentierten. Damit kann ihre Leistung auch als Guinness World Record anerkannt werden.

Die Fotos zum Weltrekord

Ähnliches Thema:


Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Das große Laufbuch der Trainingspläne

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo