Bitly ist die weltweit bekannteste Plattform für Link-Kürzel.

Benutzer konnten bisher auf bitly kostenlos eine große Anzahl an Links kürzen. Doch damit wird in naher Zukunft Schluss sein. Denn wie Bitly am 14. Mai 2024 bekanntgab, gibt es ab 18. Juni 2024 massive Einschränkungen für kostenlose Nutzer.

Bitly bleibt kostenlos, aber mit drastischen Einschränkungen

Bisher konnten auf bitly pro Monat 10.000 Links erstellt werden, davon 50 mit einem individuellen Link-Ziel. Per 18. Juni 2024 tritt eine Änderung in Kraft, die nur noch 10 neue Links und 2 neue QR-Codes pro Monat erlaubt. Damit hat bitly auf einem Schlag die Anzahl neuer Links auf ein Tausendstel gekürzt. Eine höchst nutzerunfreundliche Maßnahme.https://vg01.met.vgwort.de/na/9ab1f92148d34b32adcbf08ef9f21e61

Maßnahmen bei Bitly

Bitly schrieb in ihrer Ankündigung, dass es hingegen Verbesserungen bei der Sicherheit, bei persönlichen "Link-in-Bio-Seiten", bei anpassbaren QR-Codes und bei der Benutzerfreundlichkeit gab. Zumindest der letzte Punkt deckt definitiv nicht die Benutzerfreundlichkeit in Bezug auf die Änderungen, die vor allem kostenlose Nutzer massiv einschränken.

Abo-Preise vor Anpassung?

Bitly gab zudem an, dass die Kontostufen ausbalanciert werden. Demnach kann davon ausgegangen werden, dass auch die kostenpflichtigen Abonnements teurer werden. Das günstigste Abonnement ist derzeit um 8 Euro pro Monat erhältlich.

Ähnlich kundenunfreundlich agierte übrigens vor kurzem Ecwid:

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Blogheim.at Logo