Pin It

Die Strecke inkl. Beschreibung zum Salzburg Trailrunning Festival in Österreich.

Beim Trailrunning-Festival werden u.a. ein Nightrun, Festungstrail, Panorama-Trail, Gaisbergtrail und Gaisbergrace ausgetragen.

Auf HDsports wird die genaue Strecke inkl. Routenbeschreibung und Streckenplan zum Salzburg Trailrunning Festival vorgestellt. Ein Download der Route als GPX-Datei für die App oder Sportuhr ist ebenfalls möglich.https://vg05.met.vgwort.de/na/d477ef343d4244b489dae5a18bbc5599

Ebenfalls sind Angaben zu den Höhenmetern der Strecke, Verpflegungsmöglichkeiten, Anreise und Parken hier angeführt.

Salzburg Trailrunning Festival: Start

Start ist in Salzburg auf dem Kapitelplatz


Strecke durch Salzburg mit den schönsten Sehenswürdigkeiten

Strecke Salzburg Festungstrail:

Der Porche Salzburg Festungstrail ist ein abwechslungsreicher City Trail mit 15km Länge und 570hm. Die Strecke beinhaltet großteils Stufen, Kopfsteinpflaster, Asphalt, sowie Schotter- & Waldwege. Bevor die Festung Hohensalzburg erstürmt werden darf, hat der Teilnehmer den wunderschönen Mönchsberg und die engen verwinkelten Gassen des Kaiviertels 2 Mal zu durchlaufen. Diese Strecke ist sowohl läuferisch, als auch kulturell ein Highlight!

Nach dem Start am Kapitelplatz ist eine Anfangsschleife um den Salzburger Dom zu laufen, diese führt die Teilnehmer unter tosendem Applaus der Zuseher, nochmals durch das Startareal.

Streckenverlauf Salzburg Festungstrail

Nun folgt mit der Clemens Holzmeister Stiege der erste Belastungstest für die Athleten. Auf dieser schmalen Treppe sind 122 Stufen zu bewältigen. Nach dieser Stufenpassage bleibt jedoch keine Zeit zum Durchatmen, denn nach einer scharfen Rechtskurve folgt ein weiterer langgezogener Treppenweg auf das Plateau des Mönchsberges.

Bestzeit-Club mit 60 Trainingsplänen

Der Läufer hat nach diesem harten Streckenabschnitt nur kurz Zeit zum Verschnaufen, denn nun geht`s ab ins Gelände. Ein schmaler Pfad führt die Teilnehmer über die Stadtalm zum Museum der Moderne. Auf der Terrasse des Museums bietet sich dem Läufer der erste traumhafte Ausblick über die Altstadt von Salzburg.

Die Strecke folgt nun einem Wanderweg, welcher sich wellig um den Mönchsberg zieht. Auf diesem Panoramapfad zeigt sich Salzburg von seinen unterschiedlichsten Seiten. Nach diesem 360° Panorama folgt ein kurzes Stück Asphalt, bevor die Strecke unvermutet scharf rechts auf einen sehr steilen und verwurzelten Waldpfad abzweigt. Als nächstes Highlight, taucht ganz unerwartet mitten im Wald ein einsamer und verwaister Sportplatz auf.

Die Teilnehmer laufen nun für ca. 1km auf einer leicht abfallenden Asphalt-Straße. Danach folgt eine kurze Schleife entlang der alten Stadtmauer. Nach dieser Schleife muss ein leicht ansteigender Pfad über eine Wiese überquert werden, welche die Teilnehmer an der buddhistischen Stupa Statue vorbeiführt.

 

Nach einer hoffentlich einsetzenden Erleuchtung, folgt ein sehr steiler Downhill auf Asphalt durch das Bürgermeisterloch. Achtung Rutschgefahr durch Laub bei Nässe! Dem Downhill folgt ein flaches Stück auf Asphalt durch das Nonntal, danach ist nach kurzen Anstieg das Stift Nonnberg erreicht.

Dem Anstieg folgt wiederum ein Downhill über Pflastersteine, durch die Festungsgasse. Nach einer scharfen Rechtskurve biegen die Läufer in das Kaiviertel ab, welches den Abschluss der Ersten Runde bildet. Dieser Abschnitt ist mit Pflastersteinen, engen Gassen und schnellen Kurven übersät.

Wurde die eben beschriebene Runde zweimal durchlaufen (Labestation am Kapitelplatz), stellen sich die Athleten dem Sturm auf die Festung Hohensalzburg. Um zu den Toren der Festung zu gelangen, muss ein mit Stufen durchzogener Anstieg aus Asphalt überlaufen werden.

Nach passieren des ersten Burgtores, wartet ein sehr steiler sandiger Anstieg auf die Teilnehmer. Ist dieser geschafft, geht`s durch die Höllenpforte welche in den Innenhof der Festung führt. Wer schon das Alkoholfreie Weißbier auf der Zunge schmeckt, hat sich zu früh gefreut! Das Ziel vor Augen, läuft der Teilnehmer durch den Innenhof und biegt in den mittelalterlichen Kanonengang ab.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Als allerletztes Highlight wartet noch der Kreuzgang auf die Athleten. Nach 2 Stockwerken über eine Wendeltreppe, haben die Läufer die einmalige Gelegenheit durch mittelalterliche Burgabschnitte zu laufen, welche ansonsten für Besucher gesperrt sind. Spätestens jetzt sind alle Reserven verbraucht und die Läufer können sich auf einen grandiosen Zieleinlauf in Innenhof der Festung freuen!

Zum interaktiven Streckenplan für den Salzburg Festungstrail

Strecke Gaisbergtrail:

Der Gaisbergttrail ist mit 22km Länge und 1140hm der wahrscheinlich härteste Halbmarathon Österreichs. Die Strecke beinhaltet großteils Wald- & Schotterwege mit anspruchsvollen Singletrails, die letzten Kilometer werden auf Asphalt zurückgelegt. Die Teilnehmer überlaufen mit dem Kapuziner-, Küh- und Gaisberg fast alle Salzburger Hausberge, bevor sie wieder im Ziel am Kapitelplatz einlaufen. Diese Strecke ist sowohl läuferisch, als auch landschaftlich ein absolutes Highlight… verlangt jedoch allen Athleten einiges ab!

Nach dem Start am Kapitelplatz und anschließender Querung der Salzach, wartet mit dem Kapuzinerberg die erste Herausforderung auf alle Teilnehmer. Zuerst muss jedoch die Imbergstiege mit ihren unzähligen Stufen bewältigt werden. Als Belohnung erwarten die Läufer ein wunderbarer Ausblick auf die Stadt Salzburg und ein flowiger Trail entlang der Mauer des Basteiweges. Der Kapuzinerberg ist gekennzeichnet durch schnelle Auf und Abs, auf Schotter-, Wald- und Asphaltwegen. Es sind sowohl kurze giftige Anstiege, als auch schnelle Downhills zu bewältigen. Nach erfolgreicher Überquerung, kann die verbrauchte Energie an der ersten Labestaion wieder aufgeladen werden!

Streckenverlauf Gaisbergtrail Salzburg

Dem Kapuzinerberg folgt der Kühberg. Um diesen zu erreichen, muss jedoch erst die Führbergstraße gequert und ca. 500m entlang einer Straße gelaufen werden. Nachdem die Straße verlassen wurde, führt ein sehr steiler Trail auf den Kühberg. Ist der höchste Punkt des Kühbergs erreicht, verläuft die Strecke kupiert bis zur Gersbergalm, wo sich die zweite Labestation befindet.

Frisch gestärkt laufen die Athleten über einen
kupierten Schotterweg, welcher dann nach einem kurzen steilen Anstieg in den schottrigen Gaisberg Rundwanderweg einmündet. Hier bleibt nur kurz Zeit um den traumhaften Ausblick über die Stadt Salzburg, sowie das Salzburger Seenland zu genießen.

Nachdem der halbe Gaisberg umlaufen wurde, zweigt die Strecke vom Rundwanderweg nach rechts auf die Gaisbergspitze ab. Es folgt ein steiler serpentinenartiger Trail, welcher die Läufer direkt beim Sendemasten auf Gaisbergspitze wieder ausspuckt. Achtung es wird nicht bis zum höchsten Punkt gelaufen, sondern nach dem Sendemasten rechts abgebogen. Beim Restaurant Kohlmayrs Gaisbergspitz befindet sich auch die dritte Labestation.

Dem langen Anstieg folgt ein 800hm langer Downhill, erst sehr steil hinunter zur Zistelalm, dann gleichmäßig und schnell über Schotter-, Wald und Wiesenwege. Am Ende des Downhill befindet sich der Campingplatz in Aigen und die vierte Labestation.

Von nun an ist es vorbei mit dem unwegsamen Gelände, denn die Teilnehmer haben die letzten Kilometer flach und auf Asphalt zurückzulegen. Um mit der Salzach den letzten Abschnitt dieser Strecke zu erreichen, müssen zuerst kleine Siedlungen auf Nebenstraßen durchlaufen werden

An der Salzach angekommen, wird diese Schlussendlich mit Hilfe des Wilhelm Kaufmann Stegs überquert. Die letzten 1,5km führt die Strecke entlang des Treppelwegs zurück zum Kapitelplatz

Zum interaktiven Streckenplan für den Salzburg Trailrunning Festival

Strecke Panoramatrail:

Der Panoramatrail ist ein abwechslungsreicher City Trial mit 7km Länge und 205hm. Die Strecke beinhaltet großteils Stufen, Kopfsteinpflaster, Asphalt, sowie Schotter- & Waldwege. Die Teilnehmer belaufen die Salzburger Altstadt, den wunderschönen Mönchsberg und die engen verwinkelten Gassen des Kaiviertels. Diese Strecke ist sowohl läuferisch, als auch kulturell ein Highlight!

Nach dem Start am Kapitelplatz ist eine Anfangsschleife um den Salzburger Dom zu laufen, diese führt die Teilnehmer unter tosendem Applaus der Zuseher, nochmals durch das Startareal.

Nun folgt mit der Clemens Holzmeister Stiege der erste Belastungstest für die Athleten. Auf dieser schmalen Treppe sind 122 Stufen zu bewältigen. Nach dieser Stufenpassage bleibt jedoch keine Zeit zum Durchatmen, denn nach einer scharfen Rechtskurve folgt ein weiterer langgezogener Treppenweg auf das Plateau des Mönchsberges.

Streckenverlauf Panoramatrail Salzburg

Der Läufer hat nach diesem harten Streckenabschnitt nur kurz Zeit zum Verschnaufen, denn nun geht`s ab ins Gelände. Ein schmaler Pfad führt die Teilnehmer über die Stadtalm zum Museum der Moderne. Auf der Terrasse des Museums bietet sich dem Läufer der erste traumhafte Ausblick über die Altstadt von Salzburg.

Die Strecke folgt nun einem Wanderweg, welcher sich wellig um den Mönchsberg zieht. Auf diesem Panoramapfad zeigt sich Salzburg von seinen unterschiedlichsten Seiten.

Nach diesem 360° Panorama folgt ein kurzes Stück Asphalt, bevor die Strecke unvermutet scharf rechts auf einen sehr steilen und verwurzelten Waldpfad abzweigt. Als nächstes Highlight, taucht ganz unerwartet mitten im Wald ein einsamer und verwaister Sportplatz auf.

Die Teilnehmer laufen nun für ca. 1km auf einer leicht abfallenden Asphalt-Straße. Danach folgt eine kurze Schleife entlang der alten Stadtmauer. Nach dieser Schleife muss ein leicht ansteigender Pfad über eine Wiese überquert werden, welche die Teilnehmer an der buddhistischen Stupa Statue vorbeiführt.

Nach einer hoffentlich einsetzenden Erleuchtung, folgt ein sehr steiler Downhill auf Asphalt durch das Bürgermeisterloch. Achtung Rutschgefahr durch Laub bei Nässe! Dem Downhill folgt ein flaches Stück auf Asphalt durch das Nonntal, danach ist nach kurzen Anstieg das Stift Nonnberg erreicht.

Dem Anstieg folgt wiederum ein Downhill über Pflastersteine, durch die Festungsgasse. Nach einer scharfen Rechtskurve biegen die Läufer in das Kaiviertel ab, welches den Abschluss der Ersten Runde bildet. Dieser Abschnitt ist mit Pflastersteinen, engen Gassen und schnellen Kurven übersät.

Nach dem Kaiviertel müssen noch der Mozart- und Residenzplatz überlaufen werden, bevor sich die Teilnehmer auf einen grandiosen Zieleinlauf auf dem Kapitelplatz freuen dürfen.

Zum interaktiven Streckenplan für den Salzburg Panoramatrail

Strecke Salzburg Nightrun:

Der Nightrun bringt dir das besondere Lauferlebnis in der Stadt Salzburg bei Nacht. Die Strecke mit 5,5 km Länge ist flach und verläuft vorwiegend entlang der Salzach und vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten von Salzburg.

Vom Kapitelplatz läuft man über Residenz- und Mozartplatz zur Salzach, und weiter auf der linken Salzachseite entlang dem Fluss bis zum Müllnersteg. Nach der Flussquerung kommt man zum Mirabellgarten und genießt diesen besonderen Blick auf die Festung bei nächtlichem Flair. Die Strecke führt weiter in die Steingasse, diese Gasse führt über Pflastersteine und ist sehr eng.

Streckenverlauf Salzburg Nightrun

Nach diesem Abstecher auf die rechte Salzachseite quert man wieder die Salzach und kommt in den Stadtteil Nonntal. Nach engen Gassen führt ein kurzer Anstieg hinauf zur Nonnberggasse.

Von diesem Rundweg hat man einen einzigartigen Blick über die Dächer der Stadt Salzburg und ihrer Altstadt. Über die Festungsgasse läuft man wieder hinunter in die Stadt und erreicht den Zieleinlauf am Kapitelplatz.

Beim Nightrun ist Stirnlampenpflicht. Die Mozartstadt zeigt sich bei Nacht von seiner besonderen Seite, genieße dieses Flair!

Zum interaktiven Streckenplan für den Salzburg Night Run


Das Ziel beim Salzburg Trailrunning Festival

Ziel ist für die meisten Bewerbe in Salzburg beim Kapitelplatz.


Salzburg Trailrunning Festival Höhenmeter

  • 570 Höhenmeter für den Festungstrail
  • 1.110 Höhenmeter für das Gaisbergrace
  • 1.140 Höhenmeter für den Gaisbergtrail
  • 205 Höhenmeter für den Panoramatrail

Erfahrung zum Salzburg Trailrunning Festival und Zusammenfassung der Strecke

Beim Salzburger Trailrunning Festival wird seit 2012 auf spannenden und abwechslungsreichen Strecken durch und um die Landeshauptstadt von Salzburg gelaufen.

Was ist dein Ziel beim Salzburg Trailrunning Festival? Gerne kannst du einen Kommentar unterhalb des Artikels abgeben.

Zum Salzburg Trailrunning Festival

Pin It

Kommentare

0
.d.m
Samstag, 08. April 2023 16:40
Ich war 2022 dabei und muss sagen es war phantastisch. Salzburg, die Orga und die Läufe. 2023 passt es terminlich leider nicht aber nächstes Jahr sind wir wieder dabei.
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden
 

Weitere interessante Themen

 

Trainingspläne Laufen und Marathon

Lebenslanger Zugriff auf rund 60 Lauf-Trainingspläne - für Anfänger und Erfahrene!

Vorteile HDsports Bestzeit Club

Sport- und Event-Tipps

  02.06.2023
      Der Lauf für seelische Gesundheit
  04.06.2023
      Berlin Triathlon
  06.06.2023
      Businesslauf am Red Bull Ring
  10.06.2023
      Lüneburger Heide-Staffellauf
  11.06.2023
      hep Triathlon Heilbronn powered by Audi
  17.06.2023
      Prambachkirchner Benefizlauf
  18.06.2023
      Ironman 70.3 Luxembourg
  24.06.2023
      Austria eXtreme Triathlon
  24.06.2023
      Austria Backyard Ultra
  25.06.2023
      SwimRun Rheinsberg
  25.06.2023
      Sixtus Alpentriathlon Schliersee
  25.06.2023
      Hofer Trail Lauffestival
  02.07.2023
      Lauf Rund um die Veste Coburg
  08.07.2023
      Werbellinsee Triathlon
  14.07 - 16.07.2023
      Trumer Triathlon
  15.07.2023
      Engadin Ultra Trail
  23.07.2023
      Kärnten Marathon
  23.07.2023
      Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  27.07 - 30.07.2023
      Grossglockner Ultra-Trail
  13.08.2023
      DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  27.08.2023
      Kärnten Läuft
  27.08.2023
      Kallinchen Triathlon
  03.09.2023
      Münster Marathon
  08.09 - 10.09.2023
      Adidas Infinite Trails
  09.09.2023
      Südtirol Drei Zinnen Alpine Run
  25.03 - 09.09.2023
      Buckltour
  16.09.2023
      Schnebelhorn-Panoramatrail
  16.09.2023
      Freiberger Herbstlauf
  16.09.2023
      LE-Laufevent
  16.09.2023
      Steirischer Apfel-Land Lauf
  17.09.2023
      OMV Halbmarathon Altötting
  19.09.2023
      Vienna Night Run
  23.09.2023
      Sternsteintrail
  01.10.2023
      4KellergassenLauf Hollabrunn
  03.10.2023
      Berlin Marsch
  06.10 - 08.10.2023
      Tour de Tirol
  07.10.2023
      Blaufränkischland Marathon
  07.10.2023
      Königstetter Herbstlauf
  07.10.2023
      Höhenstraßenlauf
  08.10.2023
      Graz Marathon
  14.10.2023
      World Extreme Run Challenge
  15.10.2023
      Wolfgangseelauf
  20.10 - 22.10.2023
      Salzburg Trailrunning Festival
  21.10.2023
      Falke Rothaarsteig-Marathon
  11.11.2023
      Kyburglauf
  16.03.2024
      Linz 24 Donautrail
  01.05.2024
      Leobersdorfer Brückenlauf
       über 12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

Weitere Themen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

 
Bestzeit-Club
 
Blogheim.at Logo