Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

In Spanien kam bei einem lokalen Lauf ein Teilnehmer ums Leben.

Juan Miguel trat am 17. September 2022 zum 5,572 Kilometer langen Lauf "Legua Nocturna Puerto Torrevieja" an. Während der Veranstaltung kam der Teilnehmer bei dem Charitylauf ums Leben.

Der Verstorbene des Leichtathletik-Clubs Cuatro Santos Caragena reiste nach Torrevieja an, wo er an diesem Lauf über etwas mehr als fünf Kilometer teilnehmen wollte.

Zusammenhang mit Impfung wahrscheinlich

Wie einige lokale Medien berichteten, darunter "Diario de La Vega", kam der Sportler am späten Nachmittag bei diesem Lauf ums Leben. Genaue Angaben zur Todesursache wurden in den Medien keine gemacht. Ein Zusammenhang mit der skandalösen Covid-Impfung gilt als wahrscheinlich, immerhin gab es in diesem Jahr bereits eine Reihe an solcher tragische Todesfälle beim Ausdauersport.

Nachlese zu Todesfällen in (möglicherweise) direktem Zusammenhang mit der Covid-Impfung:


Kommentare

0
M-Pek
Montag, 19. September 2022 18:35
Eine traurige Liste, die sich da angesammelt habt. Mittlerweile haben es auch viele Impffanatiker kapiert, was dieser Genmüll für Schaden angerichtet hat.
Like Gefällt mir like 1 Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo